MySlam.net ist ein Web-Portal, das sich mit Poetry Slam, Spoken Word und Bühnenliteratur befasst. Hier findest du Poetry Slam Locations, Termine, Poeten und Multimedia.

Hieroniemuß

Info

Auftritte gesamt
4

zurückgelegte km
km[ ]

Homeslam


Telefon
0000[null][null]

Geburtstag
28.2.1994

Über mich

Ein optimistischer, meist ohne Not ehrlicher, immer Mißverständnisse hervorrufender Misanthrop, der gerne andere zum Lachen bringt.

kommende Auftritte von Hieroniemuß

keine Einträge gefunden

Medien von Hieroniemuß

keine Einträge gefunden

Neue Forenbeiträge von Hieroniemuß

Nicht ausschließlich (2)
Spartipps und Spare-Ribs
B-Leiden (3)
Wer macht was? (3)
Verssicherung

Neue Kommentare von Hieroniemuß

gutes gedicht bzw nachvollziehbar, jedoch auch der ewige kreislauf von beziehungen, die vom andern nach einer gewissen zeit anderes fordern als zu anfang geboten wurde und für das "der zuschlag erteilt wurde", wenn ich das so kalt sagen darf...viel glück, falls autobiographisch. schön'gruß hieroniemuß
Prima Text-Idee, das Gender-Getue stört mich ebenfalls. Und ich glaube fest, es würde mich, falls Frau ich wär, auch stören.----Du könntest richtig gute Texte schreiben,hermann8332, wenn du sie vorher mit der Farben-App prüfen lassen würdest, um auf dein Politisch-BRAUN zu verzichten und dann noch mit der Rotik-App drüber, um Mösen und Schwänzen zu gestatten, mit Schwänzen oder Mösen zu tanzen. Denk doch auch an die hermannin in dir, Mensch......wenn ich dich so nennen darf. Schön'Gruß Hieroniemuß
Ja, hier scheint die allgegenwärtige Dummheit und Ambivalenz von uns Menschen durch--Gut ausgedrückt!.....nur das Vergessen des Namens ist nicht glaubhaft. Schön'Gruß Hieroniemuß
Gut zusammengefasst, was viele ungeplante Mütter umtreibt, manchmal auch die ungeplanten Papas. Das hier klingt nach entschwundenem Papa. Ist es ein autobiographisches Gedicht? Schön'Gruß Hieroniemuß
Ja, das stimmt schon in Bezug auf effektive Hilfe. Seh ich auch so. Nur, man darf Mitleid nicht immer so ächten, denn Mitleid ist ja persé nichts Negatives--ohne Mitleid/Mitleiden wären kaum die intensivsten Bücher aller Zeiten entstanden oder auch Gedichte, die jeder nachvollziehen kann. Mitleid befähigt eine Person, sich reinzufühlen und zu denken in einen leidenden Menschen. Wenn danach aber NICHTS mehr kommt, hat man statt 1 Leidenden dummerweise 2 Leidende(mindestens)und keinerlei Hilfe für den zuerst Leidenden. Zei Zeilen sind mir nicht ganz reingegangen: "Was es braucht ist bloß eine Hand,ihr Verständnis zum Verstand"....heißt das 'das Verständnis der helfenden Hand für den Verstand des Hilfsbedürftigen' oder 'die nötige Verbindung zwischen helfender Hand und Verstand des Helfers'? Schön'Gruß Hieroniemuß

Favoriten von Hieroniemuß

Wasserfarben Markus Wand Moritz Neumeier Manfred Dechert Pseudo Nuehm MachDieWeltBunter Claus Huber Patrick_Aigner Atze Wellblech WolkenTräumerin LaPalabra77 EDEK Holly Doe Jennifer Uelfer 2003filli

Nachricht senden an Hieroniemuß

Nur für registrierte Benutzer
login | registrieren

Gästebuch von Hieroniemuß

Nur für registrierte Benutzer
login | registrieren

Klorex
dein profilbild gefällt mir sehr :)
Klorex
dafür aber mit "d" :) doppel ohjee
Klorex
nirgens ohne e ohje :)
Klorex
ach hier und da dort und niergens :) also ins Bett und in meine TRaumwelt völlig losgelöst lalalalalalal :)

chubidu

Alle 43 Einträge anzeigen