MySlam.net est un portail web gratuit dédié au Slam, à la poésie sonore et aux performances. Ici, vous trouverez des lieux de Slams, des événements, des poètes slammeurs et divers médias audio et vidéos

forum - Texte

nouveau commentaire forum "Texte" comme flux RSS
commentaire
Uniquement pour les utilisateurs inscrits:
se connecter | inscrire

page 1 de 498, montrer 10 commentaire de 4977 en tout (commentaires 1 - 10)

<< retour
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 avancer >>
Senem

Keine Niederlage ist für immer

Wir haben Bücher mit 16 gelesen, die 30 Jährige nicht verstehen, wir haben Systeme entworfen mit 17, die kein Wissenschaftler entwickeln könnte, wir haben uns gegen Institutionen gewehrt, weil wir reif genug waren zu wissen, dass wenn wir ein Teil werden... en lire plus
Rieselbi

Herz über Kopf

Und genau in diesem Moment, in dieser Stunde, in diesen Augenblick genau in dieser Sekunde treffen sich unsere Blicke. In deinen Augen spiegelt es sich wieder, ich kann es sehen. Nichts was ich nicht vorher schon wusste nichts was sich verändert hat. Und... en lire plus
Kevin Reichelt

Mein bester Feind

Ein Text aus der einteiligen Reihe "Dinge die ich immer schon mal tun wollte. Wieso ich meinen besten Freund früher oder später umbringen werde - eher früher. en lire plus
ConstanzeFalka

Alle sieben Jahre...

Alle sieben Jahre ändert sich der Mensch...?...?... en lire plus
Axel Schröder

Also gut, Zeit!

Also gut Zeit, komm, wir gehen. Die letzte Nettigkeit ist ausgetauscht, ihre Schminke trocknet schon und platzt. Die letzte Schuppe ist vom Kopf gekratzt. Die letzte Melodie ist abgelauscht und erduldet kraftlos lächelnd, still, ehe sie sich in das... en lire plus
SebastianDeya

Wie leicht

Wie leicht sagt sich "das las ich gern", wie leicht es sich "gefällt mir" klickt, vielleicht bleibt man sich gerne fern, wenn Schwere sich so leicht vertickt. Wie leicht man es sich zu leicht macht, wie leicht will man doch schnell zu viel, wie... en lire plus
SebastianDeya

Durchgehalten!

Traurigkeiten, Tränen, Depressionen, keiner weiß mehr, was ihn treibt, weil dort die Herzen sich nicht schonen, wo Herzlichkeit verborgen bleibt. Depressionen, Tränen, Traurigkeiten, um die Schreie wird es still, die Liebe, sie verlernt bei... en lire plus
SebastianDeya

Der richtige Fingerzeig! (von [den] Herren Varoufakis [und Tsipras])

Warum könnt ihr den nicht übergehen? Wenn er euch den Finger zeigt? Ihr könnt doch auch den übersehen, der’s bloß denkt und dazu schweigt. Ja: Lügen, Heucheln und Verdrehen, sie führen hier zu Resignation, und banges Warten und Volkes... en lire plus
vanessa1206

Unvernunft kann glücklich machen

Wie schon angekündigt, bin ich gerade dabei mein Abi zu machen und der folgende Text ist in der Klausurenphase entstanden, in der ich eigentlich hätte lernen sollen,und nennt sich : Unvernunft kann glücklich machen. en lire plus
SophieS

dein Leben - nicht meins!

Es ist okay - keine Rücksicht auf andere zu nehmen! Es ist okay - scheiße zu sein! Es ist dein Leben! Sei ein Egoist! Mach doch was du willst! Nimm keine Rücksicht! Mir doch egal! Ist doch dein Leben, nicht meins! Verdammte Scheiße! Es sollte... en lire plus
<< retour
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 avancer >>

suis-nous

Twitter   Facebook   MySpace  

nouveaux commentaires

Axel Schröder
Naja, das Dreikommafünf bezieht sich ja eigentlich eher auf die Vier Phasen der Trauer. Das hier ist das Gefühl zwischen drei und vier. Was den Rhythmus angeht... ist das hier nicht die letzte Version. Aber, wie schon öfter angemerkt: da man den Text hier... en lire plus
SebastianDeya
Ja, zu erahnen isses wohl. Hoffentlich führt der Weg noch raus aus der dunklen Gasse - die Hoffnung stürzt zuletzt :)
SebastianDeya
Hm, ich hatte ja auch am Anfang den Eindruck, das mir dieser Text ein wenig verbittert klingt, muss allerdings zugeben, das der Nachgeschmack, der nach dem "Abgang" bleibt, dann doch ein wenig anderer ist. Mal abgesehen davon, das es wohl nichts... en lire plus
SebastianDeya
Ja, mit dem Widerspruch, da hast du wohl irgendwie recht, allerdings nein: Ich bin nicht verbittert. Ich sehe halt, wie es zugeht, und weil ich jemandem schnellstens ein aufmunterndes Wort geben wollte, deshalb... Ist wohl auch der Widerspruch zu Stande gekommen.
Axel Schröder
Klingt einwenig verbittert.... und ich bleibe dauernd an den Zeilen drei und vier hängen. Die erscheinen mir widersprüchlich .... ;)

le plus discuté

Axel Schröder

Der Bittende

Amphetaminrausch

Axel Schröder

Schreib mir bald!

melonenmaedchen

Reflektiertes Melonenmädchen /Gedanken aus einer Sackgasse

Manfred Dechert

Hallo Auto - (kann fortgesetzt werden)