MySlam.net est un portail web gratuit dédié au Slam, à la poésie sonore et aux performances. Ici, vous trouverez des lieux de Slams, des événements, des poètes slammeurs et divers médias audio et vidéos

MariKo

prochains évènnements de MariKo

aucun commentaires trouvés

Médias de MariKo

aucun commentaires trouvés

nouveaux commentaires au Forum de MariKo

Zeitzeuge

recent comments by MariKo

Habe gerade meinen Kommentar von eben gelesen .. also "mal wieder ein gelungener Text von Dir" soll jetzt nicht heißen, die anderen wären ... wollte nur sagen "einmal mehr ein gelungener ... " So! Das musste ich noch schnell loswerden.
Entschuldige bitte, wenn ich Dir widerspreche. Aber gerade das "Bauchgefühl" geht nicht über das Gehirn ( wenn ich im Unterricht richtig aufgepasst habe). Und wenn es mich dort, im Bauch, anpackt, mir die Flugzeuge durch den Bauch flattern und mir deshalb die Hände zittern - dann geschieht auch das sehr wahrscheinlich ohne mein Hirn. Gänsehaut ist eine Gefühlsäußerung, sie geschieht gern auch ohne Anweisung von Oben. Es ist der vegetative Teil von mir. Es ist nicht mein Hirn, das der Lunge sagt: "Atme" oder dem Herz "Schlage!" Oder dem Colon: "Gleich kommt‘ s!". Von den richtig schönen vegetativen Momenten mal nicht zu reden! Es sei denn, man wollte alle Ganglien, egal, wie weit entfernt vom Kopf, zum „Hirn“ zählen. Aber das wäre wohl eine etwas zu weit gehende Definition. Und: Ob das, was uns etwa sexuell zum Anderen hin zieht, wirklich das Hirn ist - ich vermute, das Pantoffeltierchen mit versehentlicher „Paarvermehrung“ das bezweifeln würden. Wenn sie Hirn hätten. ... Vielleicht also sehe ich das "Hirn" deshalb anders als Du, mehr in der Definition von heute. "Wir sind so klug wie unsere Hirngespinnste!" Den Teil Deines Gedichtes mag ich wirklich. Weil "Ja", so sind wir. Das halte ich für absolut treffend formuliert. Ebenso wie ich Dir zustimme, dass „wir es sind, die uns manipulieren“. Dazu habe ich hier vor ein paar Jahren mal nen Text von A.Schröder gelesen (Im Gedenken an Gedanken die zu Denken wir gedachten). Den hatte ich mir damals kopiert, inzwischen scheint es ihn hier nicht mehr zu geben. Der befasst sich auch mit dem Thema, da seid Ihr beide echt auf einer Wellenlänge – und ich musste beim Lesen vorhin daran denken. Also nichts für ungut … 
Ach ja: Irgendwie ist es auch lustig, dass der "Verstand" als "Kollege" bezeichnet wird. Was mich auch zu der Frage bringt: Wer ist da derjenige, der die Fragen stellt? Gibt`s ne Aufklärung?
Hab gerade so eine Erfahrung hinter mir, bei der der Verstand mir immer sagte: "Beruhige Dich! So ist das Leben." Aber mein Herz wollte sich nicht darauf einlassen. Ich finde, Du hast diesen Widerstreit sehr gut getroffen. Das Ende finde ich sehr interessant. Ja, das Herz kann falsche Gefühle viel länger ertragen, als der Verstand falsche Gedanken. Mal wieder ein gelungener Text von Dir.
Dein Text hat mich wirklich sehr bewegt! Da ich auch gerade eine Tod-Erfahrung hinter mir habe, ging er mir richtig nah!

favoris de MariKo

Axel Schröder

envoyer un mail à MariKo

Uniquement pour les utilisateurs inscrits:
se connecter | inscrire

livre d'or de MariKo

Uniquement pour les utilisateurs inscrits:
se connecter | inscrire

aucun commentaires trouvés