MySlam.net e o pagina de Webportal, care se preocupa de Poetry Slam, Cuvint inaintat. Aici gasesti tu Poetry Slam localitatile, locurile, terminele, Poetii, carti si caste de videu.

Hieroniemuß

Info

numarul de participari
4

km parcursi
km[ ]

gazda Slam, de casa


Telefon
0000[zero][zero]

Data de nastere
28.2.1994

despre mine

Ein optimistischer, meist ohne Not ehrlicher, immer Mißverständnisse hervorrufender Misanthrop, der gerne andere zum Lachen bringt.

Paticipari care urmeaza a lui Hieroniemuß

nu s-a gasit

Mediile lui Hieroniemuß

nu s-a gasit

posta noua a lui Hieroniemuß

Kein Gewinn (3)
Stillstand und Handstand
Mal was Schönes (2)
Aber sowas von emotional ! (4)
Heute (2)

recent comments by Hieroniemuß

Glaube hilft, Gott nicht. Mein lieber Herr Gesangsverein ! Dein Gott ist ja all-mächtig, all-wissend und auch noch all-gegenwertig. Dann muß er aber auch für alles verantwortlich sein, nicht wahr? Dann hat er nicht nur dich erschaffen und programmiert, sondern auch alle, die mit Gen-Defekten und Behinderungen und chronischen Schmerzen geboren wurden.....nicht wahr? Und seine unterlassene Hilfeleistung bei unschuldigen Opfern von Krieg und Verbrechen ? Er könnte ja helfen, denn er ist allmächtig, nicht wahr? Ich sage immer wieder: Ich glaube auch an ihn, aber falls er wirklich allmächtig ist.....falls sich das herausstellen sollte, werd ich ihm am Tag des jüngsten Gerichts gehörig den nackigen, faltigen Arsch versohlen. Also, was folgert daraus? Er kann nicht allmächtig sein, sonst ist er ein charakterloser Job-Schwänzer. Wer nicht hilft, obwohl er kann, ist ein Feigling. Deshalb sage ich: Vergeßt das Märchen, das ein Gott allmächtig sei. Gott ist eine große, super Idee---aber eine Idee kann nicht handeln. Das muß und kann nur der tun, der die Idee hat: Der Mensch. Dein Gott ist meines Erachtens eher ein Stalker, ein Geheimdienst und ein Placebo. Würdest du einem Menschen mit denselben Eigenschaften begegnen, die dein Gott hat......dann würdest du diesen Menschen nicht mögen, du würdest ihn vielleicht sogar bei der Polizei anzeigen. -->Deshalb sag ich: Glaube hilft, Gott nicht. Beste Grüße Hieroniemuß
...warum ich frage? weil ich es kann. Das Fragen. Warum ich existiere? Aus demselben Grund wie ein Insekt. Aber ich bin verantwortlich für das Insekt--das Insekt nicht für mich. Warum Menschen nach dem Großen streben ? Weil sie sich groß und wichtig empfinden und durch ihre Verantwortung werden sie es auch. ....nach dem Glück? "Groß" und "Glück" ist kein Widerspruch, jeder strebt nach Glück, auch nach dem großen Glück, nur ist es für jeden etwas anderes. Und nicht jeder hat gelernt, wie er da hinkommt. ...warum Dinge reflektieren? Weil wir uns nunmal gerne selbst sehen. In gutem Licht. warum ohne Gewissen leben? Weil es leichter ist und weil uns schon zu oft bei guten Dingen ein schlechtes Gewissen gemacht wurde. Da ist es schwer, grundsätzlich dem Gewissen zu trauen. ....leben mit unserem Unglück? Weil immer noch Glück kommen könnte und Sterben meist mit unvorhersehbaren Schmerzen verbunden ist und man danach wahrscheinlich nicht mehr fühlen kann, wie Tod sich anfühlt, wie er schmeckt. Wir wollen ja immer reflektieren. Ist Leben ein Theaterstück? Nein, es ist nicht schon fertiggeschrieben, bevor es gespielt wird.....das ist bei einem Theaterstück der Fall. wir alle haben unsere Choreographie....denkt man, wenn man sich ohnmächtig fühlt. So muß man die Ohnmacht nicht reflektieren. ....ist das der Grund für unser Glück - unser Unglück - Nein, Zufall verknüpft mit unterlassener Hilfeleistung eines erdachten Gottes ist der Grund. ....sind wir etwa doch gefangen in der eigenen Phantasie? Das sind wir oder eben befreit durch sie. Wir existieren, aber wo ist das Leben? Das Leben ist oft deshalb fern, weil wir Existenz und Leben unterscheiden wollen. Wir wollen dummerweise immer eine Hauptrolle, selbst wenn das Talent nur für den Komparsen reicht. .....müssen wir die Existenz mit Leben füllen? Nein wir sollten das Leben in der der Existenz entdecken. In der eigenen, in der familiären, in der gründbaren Familie/Gemeinschaft. ....anstatt nur den Regeln anderer zu folgen? Den Regeln anderer zu folgen.....wenn sie fair sind.....warum nicht? Eigene dazu(für sich selbst)....warum nicht? Warum etwas Eigenes erschaffen, wenn wir den Regeln anderer folgen können, den Regeln der Gesellschaft, sie sind schließlich die Regeln, die die Gesellschaft schafft, also sind sie doch nichts Schlechtes? Wenn diese Regeln eine gute(tja, was ist gut?) Gemeinschaft möglich machen, sind sie nichts Schlechtes. Aber warum sind sie doch schlecht, warum sieht die Realität ganz anders aus? Weil es keinen Allmächtigen gibt, der diese gute globale Gemeinschaft irgendwie ermöglichen könnte, es gibt nur unperfekte Götter und Menschen und selbst eine Zweierbeziehung wird ab und zu rissig, hirnrissig und streithaft dumm. Wie kommen wir nur darauf, daß es in der großen globalen Bevölkerung leichter wäre ? Schöne Fragen---Schönen Gruß---Hieroniemuß
Mir gefällt dein Ansinnen sehr gut, Sina---wenn ich auch mit weniger Vergleichen und kürzerer Form, glaube ich, mehr noch betroffen wäre. Ich bin mir nicht sicher, ob die Einzelnen wirklich mißbraucht werden in DEM Sinne, daß die Auftraggeber und Indoktrinateure nur fanatische Bauernopfer vorschicken.....Ich denke, daß gerade der "Vorteil" der IS ihre Verrücktheit auf jeder Kommando-Ebene ist. DIE glauben wirklich an all den Schei..---Und gerade deswegen sind sie uns "überlegen"---Ihr Glaube und ihr Aberglaube sind wesentlich stärker als unserer. Deswegen haben sie auch die gefährlichsten und am weitesten entwickelten Waffen: Menschliche Körper, die überall hinkommen und selbst die Bombe sind und nicht bedrohbar sind im Sinne von "Stehenbleiben oder ich schieße". Was ich sehr fatal finde: Das allenthalben von Politikern gesagt wird, "man könne uns nicht damit einschüchtern"----Das ist eine trotzige Lüge.......Wir haben alle Angst und wir sollten vor die Kamera treten und sagen "Ja, wir haben Angst vor euch Terroristen----ja, wir sind eingeschüchtert----aber nein, wir werden nicht fanatisch werden wie ihr und wir werden keinen heiligen und keinen eiligen Krieg ausrufen". Schönen Gruß Hieroniemuß
Das ist richtig gut, auch wenn man es sich nicht zum Vorbild nehmen sollte.....daß Erinnerungen und Vergangenes als Lebensmittel für den Rest des Lebens herhalten müssen....eine Art Vorratsdatenspeicherung.....aber besser als von Nichts nur überleben. Schön'Gruß Hieroniemuß
...ich habe eine Variation deines Gedichtes eingestellt. Schön'Gruß Hieroniemuß

Favoritii lui Hieroniemuß

Wasserfarben Markus Wand Moritz Neumeier Manfred Dechert Pseudo Nuehm MachDieWeltBunter Claus Huber Patrick_Aigner Atze Wellblech WolkenTräumerin LaPalabra77 EDEK Holly Doe Jennifer Uelfer 2003filli

trimite o email la Hieroniemuß

Numai pentru cei inregistrati
Inscriere | registreaza-te

Casuta postala a lui

Numai pentru cei inregistrati
Inscriere | registreaza-te

Achwas
HAPPYYYYY BIRTHDAY LIEBER HIERONIEMUß!!!!
Klorex
dein profilbild gefällt mir sehr :)
Klorex
dafür aber mit "d" :) doppel ohjee
Klorex
nirgens ohne e ohje :)

arata toate insrierile lui 44