MySlam.net e o pagina de Webportal, care se preocupa de Poetry Slam, Cuvint inaintat. Aici gasesti tu Poetry Slam localitatile, locurile, terminele, Poetii, carti si caste de videu.

Jay Nightwind

Jay Nightwind e Slam Maestru/Moderator de

Essen - WestStadtStory

Info

numarul de participari
50

km parcursi
2962 km[ 43 ]

gazda Slam, de casa
Essen - Slamassel und D-Slam

Data de nastere
7.4.1985

despre mine

Fighting evil, so that you don't have to

Paticipari care urmeaza a lui Jay Nightwind

nu s-a gasit

Mediile lui Jay Nightwind

arata toate mediile lui 4

posta noua a lui Jay Nightwind

nu s-a gasit

recent comments by Jay Nightwind

Danke.
An Arne und Woflgang: Sehr nett von euch, aber ich kenne die Richtlinien sehr sehr gut und bei mir herrscht absolute Sicherheit, dass man damit durchkommen würde. "Die Warum eigentlich nicht" Fragen in einem öffentlichen Forum nutzen schon etwas, weil ja andere 6-7 die das als sinnvoll erachten, sich ja hätten freiwillig melden können. Wenn man sich natürlich sperrt, macht sowas tatsächlich keinen Sinn. Daher: Ich bin wieder raus aus der Diskussion, danke für das Beantworten einer von drei Fragen.
Eigentlich nur für Michaels Sammlung, beantwortet wird es vermutlich eh nicht: Warum eigentlich nicht aus MySlam einen eingetragenden Verein machen? Das kostet zwar mit Zulassung der Satzung einmal 50Euro, erlaubt es aber auch, bei anerkannter Gemeinnützigkeit, die sich hier aber deutlich gewährleisten lässt, dass man Gelder bei Land und Bund beantragt. Um dann als Verein eine Eintragung zu bekommen muss man natürlich wirklich eine gewisse Zahl an Personen als eingetragene Mitglieder haben, aber da können sich unter Slammern und Slammastern garantiert die mit höherem Beteiligungsbedürfnis und guter Übersicht über die Vepflichtungen und Aufgaben einer solchen Position finden und motivieren lassen. Jeder, der dann Mitglied im Verein werden möchte, um zum Beispiel Myslam zu verändern, was er alleine dann natürlich nicht könnte, kann dann ja die (mögliche) Beitragsgebühr zahlen. Wolfgang kann dann für seine Tätigkeiten Rechnungen schreiben, die dann, je nach zuständigem Amt und Einrichtung, gezahlt werden. Und bevor jetzt mythisch über die Fülle von solchen Kassen geredet wird, ich bin seit 16 Jahren bei einem Kinder- und Jugendverband, die mit Häusern und Festangestellten noch über ganz Beträge reden, als wir hier und das kriegen wir auch finanziert. Und da sind auch die wenigsten zahlende Mitglieder. Und wir würden hier für Gelder bekommen, denn auch wenn wir uns als Szene sehen, dürfen wir nicht übersehen, dass wir auch Dienst an der Gesellschaft tun, denn jeder von uns bietet und erschafft Kultur.
Meine Frage wurde zwar nicht beantwortet, aber ich versuche es mal mit einer neuen Frage: Wie steht es eigentlich mit Sponsoring? Egal ob aus der eigenen (Literatur-)Branche oder branchenfremd. Wenn die Halspastillen die Nationals sponsoren können, warum nicht auch eine Webpräsenz? Ergänzend gefragt (und das ist tatäschlich wieder eine informative Frage): Warum kann zum Beispiel in den laufenden Posten des Nationals nicht auch durch einen Sponsoren ein Webportal wie dieses hier gefördet werden? Oder passiert das schon? Ich konsumiere schon Internet mit Werbung und es stört mich auch nicht. Auf Seiten die ich gut finde, klicke ich sogar bewußt auf die Banner, um eben den Seitenbetreiber zu fördern. Und den Firmen Myslam schmackhaft zu machen, dürfte mit dem von Pascal erwähnten, aber nicht zu belegenden Mitgliederzuwachs hier ja nicht all zu schwer sein. Oder?
Als geschulter Videospieler würde ich gerne erfragen, welche zusätzlichen Inhalte ich denn dann mit den 5 Euro pro Veranstaltung erwerbe? Oder fragen wir mal anders, da (siehe Sebastian23) dieses Thema durchaus Potential zur Flucht bietet: Was wird Myslam.net dann können, was andere Internetseiten nicht bieten können? Nicht falsch verstehen, es ist eine wirklich inhaltliche Frage, denn auch andere Seiten bieten Möglichkeiten Termine zu erstellen, mit Künstlern zu kommunizieren, sich kennen zu lernen, seine Texte aus zu tauschen etc. Aber ich würde es lieber sehen, dass jetzt MySlam eben nicht vor irgendwelchen irgendwas-Riesen wie Facebook einknickt, sondern bestehen bleibt.

Favoritii lui Jay Nightwind

Alexander Bach TobiKatze Andreas Arnold Tobi Ostendorf

trimite o email la Jay Nightwind

Numai pentru cei inregistrati
Inscriere | registreaza-te

Casuta postala a lui

Numai pentru cei inregistrati
Inscriere | registreaza-te

Tobi Ostendorf
Kann ich nur zurückgeben, wenn das auch in diesem Moment von meiner Seite weniger aussagt! :D Jedenfalls freu ich mich schon auf den nächsten gemeinsamen Slam ;)
SaMuMulle
Ein schöner Abend. Fein mal mit Dir als Slammer auf der Bühne zu stehen. Nun kenne ich beides. Mit Dir als Moderator und mit Dir als Slammer. Glückwunsch! :-) bis bald bestimmt
Nils Frenzel
Hm naja war ja jetzt nicht gerad eindeutig aber da du's mir sagst, mach ichs mal. Wir sehen uns in Essen! Ich freu mich :)
Johannes Floehr
...und ich habe nur zufriedene Leute gesprochen, das macht Mut! Selbstverständlich bist du zu sämtlichen Zukunftsslams eingeladen, ich melde mich dann bei mir. Wird aber noch dauern, mir wurde aber versprochen: noch 2011. Dann monatlich.

arata toate insrierile lui 20